Schulhund Larry

Schulhund „Larry

 

Seit Ende 2019 darf sich die Grundschule Birkenfeld „Schulhundschule“ nennen. Mit dem Rüden „Larry“ wird das Team der Grundschule Birkenfeld nun auch tierisch verstärkt. Im Folgenden ist beschrieben, wo Larry einsetzt wird, welche Voraussetzungen bestehen und wie sein Einsatz aussieht.

Schulhundekonzept mit Schulhund Larry der Grundschule Birkenfeld

 

Einsatzort

Larry ist hauptsächlich in der Klasse 4e mit 19 Schülern eingesetzt im Alter von 9 bis 11 Jahren. Wird in anderen Klassen das Thema „Hund“ durchgenommen, soll Larry zusammen mit seinem Frauchen Jessica Gehres zu Besuch kommen. In der weiteren Zukunft soll er Teil der Schulhunde-AG werden.

Sein Einsatz hat den Schwerpunkt der Stärkung der sozial-emotionalen Kompetenz.

 

Ausbildung von Schulhund Larry

Larry wurde ausgebildet in der Hundeschule „Martin Rütter DOGS St. Wendel/Kaiserslautern“

Dort wurde Larry eine erfolgreiche Teilnahme am Erziehungskurs nach dem Augsburger Modell bescheinigt.

Anschließend erfolgte die erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung zum „Schulbegleithund“ mit den Inhalten: Eignungsüberprüfung des Hundes, Kommunikation und Körpersprache in Theorie und Praxis, Lernverhalten des Hundes – Motivation durch positive Verstärkung, Orientierung des Hundes am Mensch – Gehorsam, Führigkeit, Grundsignale und Abbruchsignale – auch über große Distanz, Ausgeprägtes Sozialverhalten des Hundes in der Öffentlichkeit, Praxiseinsatz

 

Ziele des Einsatz eines Schulhundes an der GS Birkenfeld

-          Stärkung der Sozialkompetenz – das soziale Miteinander soll gefördert werden, Rücksichtnahme soll gelernt werden

-          Motivation der Schüler durch aktiven Einsatz im Unterricht

-          Förderung der Sensibilität und des Respekts im Umgang mit der Natur durch artgerechten und natürlichen Umgang mit Larry

-          Steigerung der Konzentrationsfähigkeit bei Schülerinnen und Schülern durch Schaffung eines atmosphärischen Lernklimas und nonverbale Unterstützung durch Hund

-          Stärkung des Verantwortungsbewusstsein durch verstärkten Aufbau eines Regelbewusstseins und Mitversorgung von Larry durch z.B. Wasserdienst

 

Einsatzzeiten:

Larry kommt ein- bis zweimal pro Woche mit in die Schule und bleibt von 07.35 Uhr bis 12.50 Uhr mit seinem Frauchen dort.

 

Pausen- und Ruheregelung:

Larry hat ein Hundekissen neben dem Pult liegen. Dort ist sein absoluter Ruhebereich. Hat er sich dorthin zurückgezogen, darf er von keinem gestreichelt oder gestört werden. Innerhalb der Frühstückspause befindet er sich ebenfalls auf diesem Platz und darf sich nicht frei im Raum bewegen. Während der Hofpause bleibt Larry im geschützten Raum der Klasse und befindet sich nicht auf den Fluren oder auf dem Pausenhof.

 

Einsatzbeispiele

 

Einsatz im Mathematikunterricht:

„Larry-Rechenolympiade“ – Larry bringt auf Kommando nacheinander Schwämme auf denen Rechenaufgaben notiert sind. Die Lehrerin stellt die Aufgabe und die Kinder notieren die Ergebnisse. Immer insgesamt 5 Aufgaben. Die Kinder mit den besten Ergebnissen dürfen für Larry Leckerli in der Schnüffeldecke verstecken und die ganze Klasse darf bestaunen, wie Larry diese erschnüffelt.

Rechenspiele, die als Belohnung eine Aktion mit Hund beinhalten, motivieren die Schüler und können in jeder Phase des Unterrichts eingesetzt werden.

Rechnen mit Größen: Länge des Hundezubehörs ausmessen, Gewicht des Hundes…

 

Einsatz im Deutschunterricht:

„Larry bringt die Lernwörter“ – In einem Karton verstecken sich, auf Bälle geschrieben, die neuen Lernwörter. Larry bringt sie und erst wenn die schwierige Stelle gefunden ist und das Wort bei allen richtig notiert wurde, bringt Larry das nächste Lernwort.

Im Rahmen verschiedener Aufsätze: Erzählungen, Vorgangsbeschreibung …

 

Einsatz im Sachunterricht:

Genaue und intensive Durchführung des Themas „der Hund“ mit den Inhalten: Körperbau des Hundes, Körpersprache des Hundes, die Sinne des Hundes, richtiger Umgang mit Hunden und Regeln im Umgang mit Hunden

 

Einsatz im Sportunterricht:

Die Kinder sammeln in Lauf- und Geschicklichkeitsspielen die Leckerlis für Larrys nächsten Besuch.

 

Einsatz in der Schulhunde-AG:

Genaue und intensive Durchführung des Themas „der Hund“ mit den Inhalten: Körperbau des Hundes, Körpersprache des Hundes, die Sinne des Hundes, richtiger Umgang mit Hunden und Regeln im Umgang mit Hunden

Backen von Hundekeksen

Basteln von Schnüffeldecken

Lapbook gestalten

 

Einsatz im Schulalltag

Larry tröstet traurige Kinder, schafft es das Selbstbewusstsein zu stärken und die Kinder mental zu unterstützen, vermittelt das Gefühl der Wärme, reduziert Angst und ist ein vorurteilfreier Zuhörer in verschiedenen Unterrichtssituationen.

 

Dokumentation

Die Dokumentation des Einsatzes von Larry erfolgt über eine Notiz im Klassenbuch.

Zudem führt Frau Gehres einen „Einsatzplan Larry“ mit Anmerkungen zu dem was gemacht wurde und den Beobachtungen bzw. der Evaluation dazu.

 

 

Als Trostspender und  Mutmacher aber vor allem als Kamerad, der allen unvoreingenommen und ohne Wertung begegnet, stellt Larry eine Bereicherung für das Team der Grundschule Birkenfeld dar und der vom Charakter her sehr geduldige und zugängliche, außerdem stets treue, kinderliebe und verschmuste Rüde hat selbst riesigen Spaß bei seinem neuen Job und freut sich jeden Tag Teil dieses tollen Teams zu sein.